Aktivismus kann nur von vielen getragen werden - daher bitten wir um Spenden für unsere Projekte, Aktionen und Veranstaltungen

14. Februar 2024 – Tanz als Befreiung und Zeichen von Kraft, Mut und Stärke 


Hier findet Ihr die Tanz-Choreographie um mit uns gemeinsam zu tanzen.

Es geht darum ein Zeichen zu setzten, sich zu verbünden und zu zeigen DU BIST NICHT ALLEIN!


Danke an das gesamte Team der Grundschule am Winthirplatz – was für ein Erlebnis!

Ein unglaubliches Tanz-Training mit 260 Kindern aus den ersten bis vierten Klassen unter der Anleitung von Kerstin Hof (Fachstelle Kinder – Kreisjungend Ring München).

Der Song „Break the Chain“ wurde hier unter der Anleitung von Kerstin kindgerecht vermittelt und es war für uns unglaublich schön zu sehen, dass die Kinder mit einer solchen Begeisterung dabei waren.

Es ist wichtig Kindern zu zeigen – ich kann etwas verändern!
Danke an Kerstin Hof und dem Kreisjugendring München für diese Training.


Es wird wie bereits im letzten Jahr eine Tanz-Performance zum aufwärmen geben – hier hat die Kerstin Hof von der Fachstelle Kinder des Kreisjugendring München etwas vorbereitet. Viel Spaß beim üben!



Zusätzlich, für alle, die die Choreographie zum Song "Break the Chain" noch einmal üben möchten. ABER nicht vergessen, es geht hier um den Spaß wir wollen Menschen zeigen das wir hinter ihnen stehen dafür ist Perfektion nur zweitrangig!











Wir sind bereits in der Vorbereitung für den 14. Februar 2024. Die ersten Tanztrainings sind geplant und Flyer sowie Plakate sind bereits gedruckt.

 

Sei auch im Jahr 2024 am 14. Februar in München dabei und werde ein Teil der Bewegung One Billion Rising München.

Wir starten 15.00 Uhr Karl-Stützel-Platz

ab ca. 15.30 Uhr Karlsplatz/Stachus,

dann ca. 16.00 Uhr Odeonsplatz, den Abschluss

feiern wir ca. 16.30 Uhr auf dem Marienplatz.

Das Spielhaus Sophienstrasse wird wie auch im letzten Jahr der Startpunkt sein. Hier wird das Team alle, die gerne vorbeikommen möchten auf die Veranstaltung einstimmen.

 

Hier noch einen kurzen Rückblick "One Billion Rising München 2023" und freuen uns schon auf den 14. Februar 2024.

 

Lasst uns zusammen vorwärts gehen – für ein Ende der Gewalt an Mädchen und Frauen und für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Sicherheit.

DU BIST NICHT ALLEIN!

Gemeinsam können wir etwas verändern.


Aktivismus kann nur von vielen Menschen getragen werden. 
Bilder: @lolaslicht



Tanz als Befreiung und Zeichen von Kraft, Mut und Stärke




Das 10-jährige Jubiläum findet in München unter dem Motto "Tanz als Befreiung und Zeichen von Kraft, Mut und Stärke" statt. Wir konnten in diesem Jahr den Kreisjugendring München der One Billion Rising bereits seit beginn unterstützt als Kooperationspartner gewinnen.


Zusätzlicher Tanz mit einfacher Choreographie

One Billion Rising München e.V. wird in diesem Jahr in Kooperation mit dem Kreisjugendring München-Stadt (Spielhaus Sophienstraße) den Tanz-Flashmob veranstalten mit Unterstützung der Stadt München.
In diesem Jahr wird zu einem weiteren Song gemeinsam getanzt - hier könnt Ihr die Choreographie schon einmal üben. Gemeinsam können wir etwas verändern! Sei dabei und stehe auf für eine Ende der Gewalt an Mädchen, Frauen und weiblich gelesenen Menschen.
Zum 10-Jährigen Jubiläum ist das Kredo "Tanz als Befreiung und Zeichen von Kraft, Mut und Stärke".


 


Tanztraining mit Sandy Berger am 20.01.2023 ab 18.00 Uhr im Kulturzentrum LUISE (Kulturzentrum LUISE, Ruppertstraße 5, 80337 München).
Inklusion leben bedeutet die wunderbare Vielfalt unserer Gesellschaft sichtbar zu machen.
Wir möchten Menschen mit und ohne Behinderungen einladen, mit uns gemeinsam für ein Ende der Gewalt an Mädchen, Frauen und weiblich gelesenen Menschen zu tanzen.
Dazu laden wir alle Interessent*innen, Betreuer*innen, Eltern, Geschwister und zukünftigen Tänzer*innen ein.
Es ist eine Anmeldung erforderlich, da die Plätze begrenzt sind unter: onebillionrisingmuenchen@t-online.de



@one_billion_rising ist die Vision von einer Welt, in der Menschen aller Kulturen und Klassen zusammen protestieren, reden, tanzen – weltweit am selben Tag, für dieselbe Sache.
Für eine Welt, in der Frauen ihre Sexualität, ihren Intellekt, ihre Spiritualität und ihre Gefühle leben können – ohne bedroht, eingeschüchtert oder belästigt zu werden.
Die Tanztrainings für den VDay am 14.02.2023 haben begonnen.
Lasst uns gemeinsam tanzen am 14.02.2023 für ein Ende der Gewalt an Mädchen, Frauen und weiblich gelesenen Menschen für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Sicherheit.
Gemeinsam können wir etwas verändern.




Tanzt mit uns – für ein Ende der Gewalt an Mädchen, Frauen und weiblich gelesenen Menschen.

Für ein selbstbestimmtes Leben in Freiheit und Sicherheit. 

Hier könnt Ihr schon einmal die Choreographie zu "Break the Chain" üben.



Hier können Sie uns mit einer Spende direkt unterstützen

Nach oben